Archive for the ‘Buenos Aires 2012’ Category

Verfasst von | in Buenos Aires 2012 | Keine Beiträge

H

eute hatte ich mir fest vorgenommen alle Erledigungen per Rad zu machen.
Mit meinem unzureichenden Orientierungssinn hatte ich aber schon einen ziemlichen Horror davor dauernd wieder die falsche Richtung zu erwischen. Aber: es gibt diese fantatische online citymap:
http://mapa.buenosaires.gov.ar

Sie gibt Wege zu Fuss, mit dem Fahrrad, Auto und mit öffentlichen Verkehrsmitteln an. Leider ist mein i-phone an vodafone gebunden, also kann ich keine argentinische SIM Karte verwenden.

Aber: ich habe mir die Fahrradwege zu den verschieden Zielen als pdf gespeichert und zu Hause im WLAN ans Handy geschickt. Mit der pdf reader app hatte ich dann alles parat.

Mehr lesen

Verfasst von | in Buenos Aires 2012 | Keine Beiträge

H

eute begann der Tag mit einem wunderbaren Frühstück im „Oui Oui“, mein liebstes Café in Buenos Aires, Nicaragua 6068
Bagels mit Lachs, Eier Benedikt, frische Zitronenlimonade mit Minze, Früchte, Müsli, Joghurt- einfach alles lecker! Sie haben jetzt sogar ein zweites Lokal 50 Meter vom ursprünglichen Café aufgemacht- beide sind um 14.00 zum Frühstück voll.

Mehr lesen

Verfasst von | in Buenos Aires 2012 | Keine Beiträge

H

eute morgen hab ich mich gezwungen um 9 aufzustehen.

Ich wollte mir das Billigshopping Areal rund um die Kreuzung Avellaneda und Nazco anschauen und die meisten Läden machen am Samstag um 13:00 Uhr zu.
Es war ein Erlebnis.

Schon die Taxifahrt dorthin, nett wenn ein Fahrer den Tangokanal eingeschaltet hat:

http://youtu.be/Nc9jNar_uPU

Mehr lesen

Joel und Jairo

Dez
2012
01

Verfasst von | in Buenos Aires 2012 | Keine Beiträge

H

eute morgen hat es geschüttet wie aus Eimern.

Ich hatte ganz vergessen wie sinnflutartig Regen in Südamerika sein kann.
Glücklicherweise bin ich knapp davor um 5 nach Hause gekommen.

Die internetverbindung war den ganzen Tag gestört, da hat wohl der Blitz eingeschlagen

Ich hatte gestern einen sehr schönen Abend bei Nancy_und Damián_.
Damián_ hat wunderbar gekocht und ich habe Joel wieder gesehen und das neue Brüderchen Jairo kennen gelernt- so süß die beiden!

Ich freue mich sehr sie alle wieder zu Pfingsten in der Proitzer Mühle zu haben und auch Zeit in Berlin mit ihnen zu verbringen.

 

Mehr lesen

Verfasst von | in Buenos Aires 2012 | Keine Beiträge

D

er Wasserrohrbruch ist repariert!

Heute Mittag kamen zwei Klempner und haben meine rudimentären spanisch Kenntnisse auf eine harte Probe gestellt.
Einer der beiden war so rundlich, dass ich stark bezweifelt habe ob er die Leiter zu unserem Flachdach, wo der  Wassertank untergebracht ist,  erklimmen kann, aber er konnte.
Zwei Stunden wurde dann da herumgepoltert und jetzt können wir wieder komfortabel duschen.

Mehr lesen

Geld tauschen

Nov
2012
28

Verfasst von | in Buenos Aires 2012 | Keine Beiträge

G

eldtausch endlich erledigt!

Der aktuelle Kurs ist 8 Pesos für 1 Euro, bei den Banken 6.

Unser Apartment hat einen Wasserschaden. Der Tank auf dem Dach hat geleckt und das Wasser floss die Wände herab. Ich war unterwegs und Oliver hat das Malheur mit Badetüchern aufgefangen. Ich vermute der Klemptner steht morgen früh vor der Tür und bin darum schon früher nach Hause gegangen.

Ist mir aber auch nicht schwer gefallen, heute war die Benefizmilonga für el Pulpo im Canning.
Ich hab mir sehr gefreut Diana, Juan und Stella zu treffen:
Diana mit reizendem Babybauch!

Mehr lesen

Sightseeing

Nov
2012
25

Verfasst von | in Buenos Aires 2012 | Keine Beiträge

S

ightseeing in San Telmo und Recoleta
Heute war ein geruhsamer Tag ohne Tango, statt dessen sightseeing Plaza Dorrego, Recoleta und auch geplant- Caminito. Oliver soll ja erstmal einen kleinen Überblick bekommen.
Letzteres fiel aus da in la Boca weiträumig von der Polizei abgesperrt wurde- Fussball!

Boca Juniors Buenos Aires  gegen Racing Club Avellaneda deren Fans sich offensichtlich nicht sehr grün sind! Schon zwei Stunden vor dem Spiel war ein reges Treiben auf den Strassen dort, hätte ich mir auch gerne angesehen, aber mit teurer Kamera dabei ist das keine gute Idee.

Der Markt rund um die Plaza Dorrego ist unheimlich gewachsen seit ich das letzte Mal hier war. Sehr unterhaltsam.

Mehr lesen

Verfasst von | in Buenos Aires 2012 | Keine Beiträge

W

ie schön dass manche Dinge sich nicht ändern!

Mein Lieblingsfriseur ist immer noch am gleichen Ort in Congresso, er hat den klingenden Namen Juan Carlos Flores- ein wunderbarer schwuler charmanter Brasilianer . Der Salon ist in der Moreno 1863.
Zuletzt war ich 2008 dort und mittlerweile ist er Besitzer des Ladens.
Schon damals hat er davon geträumt sich selbstständig zu machen.
Heute hat er mir erzählt als er gehen wollte, meinte die Besitzerin: „Das macht doch keinen Sinn 80% Prozent der Kunden wollen zu dir, also übernimm den Laden“.
In meinem Blog 2008 hatte ich schon geschrieben wie reizend ich diesen leicht schmuddeligen Nachbarschaftsfriseursalon finde.

Mehr lesen

Verfasst von | in Buenos Aires 2012 | Keine Beiträge

H

eute sind wir unglaublich viel gelaufen, wie immer anfangs auch oft erst in die falsche Richtung und haben die Milonga heute abend ausfallen lassen.

Wir arbeiten uns gerade wieder in den Busfahrfahrplan ein. Leider funktioniert mein iphone nicht mit einer prepaid Karte, da gäbe es diese praktische webseite:

http://mapa.buenosaires.gov.ar
Die websseite ist super- man bekommt alle Alternativen das Ziel zu erreichen, idiotensicher eigentlich.
Stattdessen benutzen wir das Büchlein des Busfahrplans, bzw. Oliver benutzt es, es ist so schrecklich klein gedruckt…

Mehr lesen

Verfasst von | in Buenos Aires 2012

Hospital Alemán, argentinische SIM Karte, Geld wechseln, Schuhe gewonnen

u

nerfreulicherweise ist mir schon auf dem Flughafen in Berlin eine provisorische Zahnversorgung zerbrochen. Den halben heutigen Tag habe ich damit zugebracht einen Zahnarzt zu finden. Danke für alle Hinweise die ich über facebook bekommen habe. Das schnellste war dann doch das Hospital Alemán.
Es dauert hier aber beträchtlich länger als in Deutschland bis das Labor das Produkt fertig hat, Kunstoff eine Woche, Keramik 3 Wochen!! Mit einem speziellen Kleber wurde das gebrochene Teil erstmal wieder notdürftig wieder an Ort und Stelle gebracht, aber erstmal keine „Lomos“ das ist bitter….

Mehr lesen