Verfasst von | in Buenos Aires 2012 | Keine Beiträge

H

eute hatte ich mir fest vorgenommen alle Erledigungen per Rad zu machen.
Mit meinem unzureichenden Orientierungssinn hatte ich aber schon einen ziemlichen Horror davor dauernd wieder die falsche Richtung zu erwischen. Aber: es gibt diese fantatische online citymap:
http://mapa.buenosaires.gov.ar

Sie gibt Wege zu Fuss, mit dem Fahrrad, Auto und mit öffentlichen Verkehrsmitteln an. Leider ist mein i-phone an vodafone gebunden, also kann ich keine argentinische SIM Karte verwenden.

Aber: ich habe mir die Fahrradwege zu den verschieden Zielen als pdf gespeichert und zu Hause im WLAN ans Handy geschickt. Mit der pdf reader app hatte ich dann alles parat.

3 Stunden in heisser Sonne kreuz und quer durch die Stadt-ich war komplett nass geschwitzt, aber es war toll!
Jetzt bin ich aber so fix und fertig dass ich noch nicht mal mehr zu Marias und Pasis Abschiedsfeier gehen kann. Klebrig und müde will ich nur noch duschen und ins Bett.

Für alle die nur mal stundenweise ein Rad möchten:

hier weitere interessanter blogs zum Thema:

http://www.argentinaindependent.com/life-style/thecity/on-your-bike-in-buenos-

aires/http://deutsch-in-buenosaires.blogspot.com.ar/2010/10/bsas-beobachtungen-zwei-oder-mehr-rader.html

und die sehr interessante webseite, leider nur auf spanisch:

http://mejorenbici.buenosaires.gob.ar/
Mann kann Räder kostenlos ausleihen, aber muss sie an bestimmten Stationen wieder abgeben

Hier noch ein Video:

http://www.welt.de/reise/Fern/article110688184/Buenos-Aires-wird-zur-Fahrrad-Stadt.html

und facebook:

https://www.facebook.com/MejorenBici

 

Öffentlichen Beitrag verfassen

Ausrechnen *