Verfasst von | in Buenos Aires 2012 | Keine Beiträge

D

ie Sonne gibt wieder alles, ein strahlender Sommertag!
Also wieder auf’s Rad, damit ist man einfach viel schneller wenn Nachmittags die Verkehrsstaus losgehen.
Ich finde das fahren auf den Hauptstraßen aber immer noch ziemlich beängstigend, die Busse ziehen abrupt nach rechts an die Haltestellen, Radfahrer werden gnadenlos geschnitten. Wenn man dann so einen stehenden Bus überholt, kommt es öfter vor dass den nächste  Bus vor diesem an die Haltestelle einschwenkt.
Wenn man dann kurzfristig von diesen Ungetümen eingeklemmt wird, ist das wirklich unheimlich!
Zu Hause bereite ich mir die Fahrradrouten vor, das sieht dann etwa so aus:

Desde: MURILLO 1000
Hasta: CORDOBA AV. 4030
18 ‚
Pedalear desde MURILLO 1000 hasta el 1050 91 m
Doblar a la derecha en CAÑUELAS 201 y seguir hasta el 300 131 m
Doblar a la derecha en ciclovia PADILLA 1050 y seguir hasta el 901 186 m
Doblar a la izquierda en ciclovia SERRANO 301 y seguir hasta el 1500 1570 m
Doblar a la derecha en ciclovia GORRITI 5000 y seguir hasta el 4001 1157 m
Doblar a la derecha en ACUÑA DE FIGUEROA, FRANCISCO 1400 y seguir hasta el 1201 266 m
Doblar a la derecha en CORDOBA AV. 3901 y seguir hasta el 4030 209 m
3610 m

Wenn ich meine Pläne ändere, trinke ich kurz einen Cafesito in einem Lokal mit internetanschluss und lass mir die Fahrradwege auf http://mapa.buenosaires.gov.ar anzeigen, speichere die Beschreibung als Notiz und fahre mit dem Handy in der Hand herum- ich finde sie einfach noch nicht aus dem Kopf oder fahre in die verkehrte Richtung….

Heute habe ich einen Schuhladen besucht den ich noch nicht kannte Taconeando
Av. Córdoba 4030, primer piso.
Schöne Modelle und preiswert. Sie passen mir nicht so auf Anhieb wie fast alles von Comme il faut, sind auch nicht ganz so chic, aber ich habe für 350 Pesos ein Probeexemplar gekauft. Mal sehen wie es sich damit tanzt.
Man bekommt Rabatt ab zwei Paaren.
Wenn ich mich recht erinnere, liegt Comme il faut jetzt bei 900 Pesos pro Paar….

Es gab auch noch einen schönen thematisch geschmückten Weihnachtsbaum dort:

Dann weiter zum nächsten Laden den ich noch nicht kannte:

http://carnavalropatango.blogspot.com.ar/

Es ist eher ein kleines Tangostudio die auch ein paar Kleider verkaufen. Aber zwei hübsche waren für mich dabei.
Vorher anrufen, es ist unregelmäßig jemand dort!

 

Oliver ist jetzt ins la Viruta gefahren, da zieht es mich so gar nicht hin…lieber noch ein bisschen lesen und morgen fit sein für Damiáns Einzelstunde. Er demontiert mich gerade komplett….es ist nicht so einfach alte Gewohnheiten aufzugeben, aber ich genieße jede Stunde und profitiere enorm! Ich freue mich auch die kids und Nancy_ so oft zu sehen- die Kinder sind so süß!

Morgen will ich eine Führung im Palacio Barolo mitmachen, eigentlich sollte da heute eine Milonga stattfinden, aber sie fiel aus.
Da werde ich die „gute“ Kamera mitnehmen, es hört sich vielversprechend an.

Öffentlichen Beitrag verfassen

Ausrechnen *