Lagow_vor_See800pxBreit

Unser Schloss – der Charakter der alten Ritterburg

Ulrich_Judith_imArm_300Lagow ist mein Lieblings-Schloss: weil die Stimmung dort so überwältigend ist: Von unserem Rittersaal, wo wir unterrichten und tanzen, überschauen wir die beiden Seen rundherum von der Herrenetage des Festungsbaus. im Rittersaal von Schloss Lagow

Abends habe wir Kaminfeuer in dem Rittersaal, in dem wir tanzen! Das kleine Dorf duckt sich neben das Schloss entlang der Seeufer. Es gibt wenige westliche Touristen, aber im Schloss kommt man mit deutsch und englisch immer weiter. Es ist spannend das kleine lokale Angebot zu erforschen oder die Einsamkeit am Seeufer zu genießen, kaum hat man die erste Biegung des Ufers hinter sich gelassen.
idyllischer See bei Lagow mit Bank

Schloss Lagow war das Ziel der ersten Tangoreise, die ich mit Ines im Jahr 2000 angeboten habe! Seit den Anfängen kamen immer etliche polnische Tänzer dazu – auch die Tangoszene in Warschau war damals erst im Entstehen. Viele unserer polnischen Gäste kamen an mehreren Jahren in Folge: darunter auch Dorota und Adrian aus Stettin, die inzwischen seit 10 Jahren Tangounterricht dort anbieten und gerne wieder mit Schülern zu uns zu stoßen wollen! – Ich freue auf die tolle Atmosphäre und auf Begegnungen sowohl mit den deutschen Teilnehmern, als auch mit polnischen Tangotänzern!

LagowBuffett3xx_225hochAm Morgen erwartet uns ein Frühstücksbuffet – zu den anderen Mahlzeiten können wir das Restaurant, wie auch den überdachten Schloßhof nutzen.Bankett_ohne_Schloss300jpg

Zum Abschlußabend wird uns das Mahl sogar feierlich in unserem Rittersaal serviert!

 

Donnerstag – bis Sonntag:
Anreise am Donnerstag bis ca. 18h: Abendessen und erster gemeinsamer Kurs + Tanzabend – jeder Abend Tanzabend – am letzten Abend im feierlichen Rahmen mit Dinner im Festsaal; Abreise nach einem einfachen Mittagstisch am Sonntag